Services: Braun

Verstärker Atelier A1 / A2  | 




Service: Braun Atelier Verstärker A1 und A2

Unsere Generalüberholung

Die beiden Verstärkermodelle A1 und A2 gehören zu den gesuchten Raritäten der Atelier-Serie. Mit dieser Kollektion schloss 1990 das legendäre Designer-Label Braun ein großes Kapitel der HiFi-Geschichte ab. Freunde von anspruchsvoll gestalteten Audiogeräten sprechen heute noch mit Hochachtung von den "stromlinienförmig" gestalteten Braun HiFi-Geräten. Die optischen und haptischen Qualitäten der Braun Atelier-Serie haben sich nicht abgenutzt.

Im Gegenteil: Diese Geräte werden immer noch von ihren Besitzern genutzt. Leider geht die Zeit aber nicht spurlos an den technischen Komponenten vorüber. In den Internet-Foren mehren sich die Fragen: Wer kann diese technisch anspruchsvoll konstruierten Braun-Geräte überhaupt noch fachgerecht überholen? Denn nach Ablauf der Braun-Garantie fühlen sich heute nur noch wenige Service-Betriebe für die Atelier verantwortlich. Die meisten Techniker, die solche Geräte heute noch aufarbeiten könnten, haben sich mit all ihrer Erfahrung zur Ruhe gesetzt.

Wir HFI-ZEILE Techniker bekommen deshalb immer häufiger Braun Geräte "auf die Bank", denen auf den ersten Blick schon anzusehen ist: Ein gut meinender "Bastler" hat wieder einmal ein wertvolles Atelier Gerät nachhaltig geschädigt. Derartige Schäden, die durch unsachgemäße Reparaturen verursacht werden, können und sollten Sie sich ersparen.

Wegen der geringen Lüftungsmöglichkeiten staut sich die Betriebswärme und schädigt im Laufe der Zeit wesentliche Bauteile. Nachfolgend listen wir Ihnen jene Mängel auf, die bei den Atelier Modellen nach ca. fünfundzwanzig Jahren Betriebsdauer auftreten. Bei der Generalüberholung (Revision) Ihres A1 / A2 führen wir HiFi-ZEILE Techniker die folgenden Arbeiten aus:


1. Die Generalüberholung - Option I (Line Version ohne Phono)

Erste bis zweite Arbeitsstunde
Wir reinigen das Innere der Geräte. Dort haben sich im Laufe von Jahrzehnten zahlreiche Schadstoffe (Rauch, Tierhaare, Staub, etc.) angesammelt. Anschließend bauen wir die Funktionsschalter (Input & Record) aus, zerlegen sie vollständig und können dabei schon wesentliche Ursachen für Betriebsfehler wie Knacken, Rauschen, Ausfall von einzelnen Kanälen, etc. erkennen. Durch ein aufwändiges Verfahren werden die Kontakte nun von Oxidationen befreit. Anschließend versiegeln wir sie mit einem speziell darauf abgestimmten Mittel und schützen sie damit nachhaltig gegen neue Oxidation.

Dritte bis vierte Arbeitsstunde
Wir revidieren zunächst auf der Grundplatine das Netzteil. Alle Elkos, die für die Spannungsversorgung zuständig sind, werden erneuert. Dafür verwenden wir unter anderem Mundorf & Panasonic Elkos mit einer 105 Grad Spezifikation; diese Elkos sind zwar ein wenig teurer, aber die Erfahrung hat uns gezeigt, dass sich der Aufwand lohnt. Anschließend erneuern wir noch Spannungsregler und Relais, damit alle Baugruppen wieder auf gleichem Niveau arbeiten.

Fünfte Arbeitsstunde
Wir überarbeiten die Stereoendstufe. Dort wechseln wir sämtliche Elkos aus. Wir überprüfen sämtliche Lötstellen und löten bei Bedarf nach, erneuern das Lautsprecherschutz-Relais sowie die Ruhestrom-Einstellregler (Trimm-Potis).

Sechste bis siebte Arbeitsstunde
Wir zerlegen den Vorverstärker und die Klangregler-Platine*. Danach reinigen wir dort die Schalter "Tone-Defeat", "Subsonic", "Mono/Stereo" und "Linear". Mit der gleichen Sorgfalt reinigen wir die Regler "Bass", "Treble", "Balance" und "Volume". Nun löten wir entsprechend nach und erneuern die Elkos, deren Werte sich im Laufe der Jahre verändert haben.

(*) Den Schaltern, welche sich nicht zerlegen lassen (A1 & A2 der ersten Generation) ordnen wir eine Festfunktion zu. Sie entscheiden vorab, welche Funktion.

Endtest: Achte bis neunte Arbeitsstunde
Alle Baugruppen sind nun wieder miteinander verbunden. Nachdem sich das Gerät zehn Minuten lang aufwärmen konnte, überprüfen wir den Ruhestrom, gleichen ihn ab und fahren die Endleistung langsam hoch. Wir beobachten die Sinuskurve und den Klirrfaktor beider Kanäle. Bei einem Lastwiderstand von 8 Ohm (simuliert den Lautsprecher) und einer Leistung von knapp 60 Watt Sinus pro Kanal darf dieser Wert (THD) 0,03% betragen.

Ihr Braun Atelier A1 / A2 klingt nun wieder wie am ersten Tag ... Wie am ersten Tag? Oft bestätigen HiFi-Liebhaber, dass ihr Gerät nach einer HiFi-ZEILE Revision besser klingt als je zuvor. Kein Wunder - denn er ist nun bestückt mit frischen, hochwertigeren Bauteilen, die zum Zeitpunkt seiner Produktion noch nicht zur Verfügung gestanden hatten.

Unser Serviceangebot kurz zusammengefasst:

1. Die Generalüberholung - Option I
  • Wir ersetzen die großen Netzteil-Elkos durch Mundorf 10.000µF/ 63V - Typen in der bekannten 125 Grad Qualität.
  • Wir ersetzen alle anderen verschlissenden Elkos durch Panasonic FC Typen, 105 Grad spezifiziert.
  • Wir führen umfangreiche Nachlötarbeiten auf allen Platinen durch.
  • Wir reinigen das Balance- und Lautstärke-Potentiometer.
  • Wir zerlegen den Input-Select Schalter, reinigen diesen in Ultraschall-Bädern mit speziell abgestimmten Mitteln, versiegeln die Kontakte anschließend mit einem Anti-Oxidations-Mittel und setzen ihn wieder zusammen.
  • Wir erneuern das Lautsprecher-Einschalt-Relais.
  • Wir erneuern die Einstellregler auf der Endstufen-Platine und gleichen die Arbeitspunkte (Ruhestrom) ab.
  • Abschließend Endkontrolle und Überprüfung aller Funktionen.
Die Kosten:465,00 EUR *)
Gewährleistung:12 Monate auf unsere Generalüberholung
*) zuzüglich Versandkosten


2. Die Generalüberholung - Option II (mit Phonostufen-Überarbeitung)

Wenn Sie noch einen Plattenspieler nutzen, ist diese Option für Sie interessant. Wir führen die Generalüberholung wie oben unter Option I beschrieben durch. Zusätzlich wird die Phonostufe überarbeitet. Der Schalter MM/MC wird gereinigt, die Elkos auf der Phonosektion ersetzt und die Lötstellen nachgelötet.

Und: Die HiFi-ZEILE gibt Ihnen auf das gesamte optimierte Gerät eine Gewährleistung von 24 Monaten.

Die Kosten:565,00 EUR *)
Gewährleistung:24 Monate auf das gesamte Gerät!
*) zuzüglich Versandkosten


Voraussetzung: *
Unser Angebot können wir nur aufrechterhalten, wenn
1. Ihr Gerät nicht "verbastelt" ist
2. Die Endstufen intakt sind
3. Die Schalter und Regler nicht mit Kontaktspray "kontaminiert" wurden
4. Ihr Gerät aus einem Nichtraucherhaushalt stammt

* Als Liebhaber von HiFi-Klassikern werden Sie diesen unseren Vorbehalt bestens verstehen. Und Sie werden unseren weltweit einmaligen Service zu schätzen wissen. Denn für den Preis eines Unterklasse-Verstärkers wertet unsere HiFi-ZEILE Generalüberholung Ihren mehr als 25 Jahre alten Braun Verstärker zu einem Gerät der heutigen 2.000-Euro-Klasse auf.


Sie haben noch keinen Braun Verstärker?
Dann nehmen Sie telefonisch Kontakt mit uns auf. Einige dieser Klassiker haben wir generalüberholt in der Option II mit 24 Monaten Gewährleistung auf Lager.

Wie kommt mein Verstärker sicher hin und zurück?
Lesen Sie bitte dazu unseren Ratgeber Transport-Sicherheit für HiFi-Klassiker


Viel Vergnügen mit dem "Detailreichtum"
Ihres Atelier Verstärkers wünscht Ihnen

Pierre Wittig
- Audio-Klassik Techniker -
   HiFi-ZEILE · Hinterm Berg 16 · 27726 Worpswede (bei Bremen) · Telefon +49 (0)4792 - 9879444